Praxis für Rheumatologie

Klinische Immunologie

Allgemeine Rheumatologie

Spezielle klinische Immunologie

Seltene rheumatische Erkrankungen

HOME2022-04-22T11:26:23+00:00

Kontakt

Medical Center Baden-Baden
Beethovenstraße 2
76530 Baden-Baden

Tel. +49 7221 302800
Fax +49 7221 3028020
info@rheuma-badenbaden.de

Service

Ihre Sicherheit ist uns wichtig: Alle Mitarbeiter tragen stets FFP-2-Mund-Nasenschutz und werden 2mal/Woche per Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV2- getestet. Bitte beachten Sie, dass zu unserer und Ihrer Sicherheit und zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften auch alle Patienten stets zertifizierte Masken tragen müssen. Begleitpersonen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. zum Übersetzen) mit zur Untersuchung. Alle unsere Mitarbeiter sind ausserdem komplett gegen SARS-CoV2 („Coronoavirus“) geimpft und geboostert. Dies empfehlen wir auch mit Nachdruck allen unseren Patienten und deren Angehörigen. Für Rheumapatienten ist der Impfschutz noch wichtiger wie für Gesunde und sie haben weder durch die Therapie noch die Erkrankung ein erhöhtes Impfrisiko.

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Telefonische Erreichbarkeit:
In den Sprechzeiten jeweils ab 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Montag und Dienstag : 8.00 – 12.00 Uhr | 14.30 – 17.00 Uhr
Mittwochs und Freitags : 8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstags : 8.00 – 12.00 | 14.30 – 19.00 Uhr

Nach besonderer Vereinbarung sind Termine auch Freitag nachmittags möglich

COVID-19

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Wir haben alle Vorsichtsmaßnahmen zur Verringerung eines Ansteckungsrisikos getroffen.

Sollten Sie an einer Atemwegsinfektion leiden, bitte sagen Sie uns vorher bescheid. Bei einem vorherigen Kontakt zu Corona-Infizierten und selbstverständlich auch wenn Sie selber infiziert sind, sollten sie nicht kommen. Bitte rufen Sie uns an, so dass versucht werden kann ihr rheumatologisches Problem anders zu lösen. Wenn Sie nicht zu einem Termin kommen können, bitte sagen Sie ihn unbedingt vorher per Telefon oder e-mail ab.

Wir empfehlen Ihnen sehr, dass Sie sich als Patienten und Besucher gegen SARS-CoV2 („Coronavirus“) impfen lassen sollten. Es schützt Sie und andere. Es ist aber keine Voraussetzung für den Besuch in der Praxis. Es besteht im ganzen Gebäude eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. 

”Menschen mit rheumatischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen brauchen Empathie, Kompetenz und ein engagiertes Team„

Information zu COVID-19 für alle unsere Patienten:

Menschen mit rheumatischen Erkrankungen scheinen nicht häufiger oder schwerer als andere an der Coronavirus-Infektion erkranken. Medikamente mit immunsuppressiver Wirkung sollten daher nur im Falle einer COVID-19-Infektion pausiert werden. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall davon, damit wird richtige Vorgehen besprechen können. Wir empfehlen ausserdem ausdrücklich, dass sich alle Patienten mit rheumatischen Erkrankungen gegen COVID-19 impfen lassen . Die Impfungen sind nach dem Stand der Wissenschaft sicher und wirksam und vertragen sich mit der rheumatologischen Medikation. Bei bestimmten Medikamenten werden inzwischen Pausen nach der Impfung empfohlen um die Impfantwort zu verbessern. Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie Patient von uns sind.

Aktuelles zu Corona

4. Impfung (Auffrischimpfung nach Boosterung) für alle immunsupprimierten Patienten und über 70 Jahre

Jahreseditorial der Herausgeber von Arthritis+Rheuma 2021: Ein Zwischenfazit der Corona-Pandemie

Regelmäßige Testung aller Mitarbeiter auf SARS-CoV2

Aktuelles

Veranstaltungen

Aktuelle Publikationen

Publikationen unserer Ärzte

TV Auftritte

Nach oben