Die bis­her noch nicht betä­tig­ten Berich­te über eine Wir­kung der Anti­ma­la­ria­me­di­ka­men­te Hydro­xychlo­ro­quin und Chlo­ro­quin bei COVID-19 haben zu einem welt­wei­ten Inter­es­se an die­sen bei­den, seit lan­gem in der Rheu­ma­to­lo­gie ein­ge­setz­ten Medi­ka­men­ten geführt.  Die unter mei­ner Lei­tung kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Emp­feh­lun­gen der DGRh zum Sicher­heits­ma­nage­ment unter die­ser The­ra­pie wur­den daher nun auf eng­lisch über­setzt und auf der Sei­te des Sprin­ger Ver­lags (Zeit­schrift für Rheu­ma­to­lo­gie) für jeden geschal­tet. Hier kön­nen Sie sie auf deutsch und eng­lisch ein­se­hen.

Fiehn2020_​Article_​SicherheitsmanagementDerTherap

HCQ­Emp­feh­lun­ge­nEng­lisch

Eine fach­über­grei­fen­de Emp­feh­lung mit sys­te­ma­ti­scher Über­sicht über die Lite­ra­tur zum Sicher­heits­ma­nage­ment der Medi­ka­men­te Hydro­xychlo­ro­quin und Chlo­ro­quin in der Rheu­ma­to­lo­gie ist ansons­ten im inter­na­tio­na­len Schrift­tum nicht ver­füg­bar.