Nicht-bakterielle Osteitiden (Knochenentzündungen) (SAPHO-Syndrom, chronisch-rekurrierende Osteomyelitis u.v.m.)

 

Entzündungen des Knochens welche nicht durch Bakterien verursacht werden (abakterielle Osteitiden) können seltene Manifestationen von Autoinflammation (Entzündung) sein. Am bekanntesten ist das SAPHO-Syndrom welches typischerweise mit der Entzündung des Brustbeins (Sternitis) und typischen Hauterscheinungen (palmaroplantare Pustulosisform der Psoriasis)  einhergeht. Aber auch die Wirbelsäule (Spondylitis) kann betroffen sein. Neue Therapieformen können helfen diese Erkrankungen zu behandeln.

 

 

Wichtig für Ihren Besuch!

Bitte denken Sie daran, wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, alle Ihre Krankenunterlagen (nicht nur das was unmittelbar mit Ihrem Besuch bei uns zu tun hat) mitzubringen. Gerne auch CDs von bereits durchgeführten Computertomographien oder MRTs. Die Unterlagen und Bilder können sehr wichtig für uns sein, um Ihre Erkrankung richtig einzuordnen.

Seit 1.1.2018 ist es uns möglich nicht nur Privatpatienten, sondern auch gesetzlich versicherten Patienten Termine zu geben. Dafür benötigen wir aber einen aktuellen Überweisungsscheins, z.B. ihres Hausarztes, Orthopäden oder eines anderen Arztes (aus dem gleichen Quartal!). Bitte bringen Sie außerdem Ihre Krankenkassenkarte mit.

Publikationen zu abakterieller Osteitis und anderer Knochenerkrankungen

Kontakt

Medical Center Baden-Baden
Beethovenstraße 2
76530 Baden-Baden

Tel. +49 7221 302800
Fax +49 7221 3028020
info@rheuma-badenbaden.de

Service

Ihre Sicherheit ist uns wichtig: Seit 5.2.21 werden alle unsere Mitarbeiter incl. der Ärzte regelhaft einmal die Woche auf SARS-CoV-2 untersucht (PCR-Methode in Zusammenarbeit mit Praxis PD Dr. Gehrke im Haus) und ausserdem wie bisher per Abstrich (Antigen-Schnelltest) bei Symptomen. Alle Mitarbeiter tragen stets Mund-Nasenschutz. Bitte beachten Sie, dass zu unserer und Ihrer Sicherheit auch alle Patienten entweder CE-zertifizierter Mund-Nasenschutz oder FFP-2-Masken tragen müssen. Begleitpersonen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. zum Übersetzen) mit zur Untersuchung.

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Telefonische Erreichbarkeit:
In den Sprechzeiten jeweils ab 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Montag und Dienstag : 8.00 – 12.00 Uhr | 14.30 – 17.00 Uhr
Mittwochs und Freitags : 8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstags : 8.00 – 12.00 | 14.30 – 19.00 Uhr

Nach besonderer Vereinbarung sind Termine auch Freitag nachmittags möglich