Fachärztin für Innere Medizin/ Rheumatologie

Ärztin in Weiterbildung zur

Dr. med. Denitsa Hadjiski

Dr. med. Denitsa Hadjiski2021-01-10T16:14:07+00:00

Dr. med. Denitsa Hadjiski

Weiterbildungsassistentin zur Fachärztin Innere Medizin/Rheumatologie

Kurzlebenslauf

  • 10. 2005 – 10. 2012  Studium der Humanmedizin und Approbation als Ärztin an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
  • 10. 2007 – 10. 2010  Wissenschaftliche Hilfskraft an der Klinischen Forschergruppe für Rheumatologie, Universitätsklinikum Freiburg
  • 01. 2013 – 04. 2016  Assistenzärztin in der Abteilung Nephrologie, Pulmologie und Rheumatologie, Städtisches Klinikum Karlsruhe
  • 04. 2016 – 09. 2018 Assistenzärztin im Rheumazentrum der Acura Klinik, Baden-Baden
  • 10. 2018 – dato        Assistenzärztin in der Praxis für Rheumatologie, Tätigkeitsschwerpunkt Klinische Immunologie, Baden-Baden

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • 07. 2018 Dissertation zum Thema “Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Klinik der systemischen Sklerose: Welche Rolle spielt das X-Chromosom? Eine Untersuchung am Beispiel des Gens TIMP1”, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
  • 06. 2019 – 04. 2020 Publikationen in der Zeitschrift für Rheumatologie, Rubrik “klinische Studien kurzgefasst”
  • 06. 2020 – dato  Ko-Editorin von Medactuell Rheumatologie, verantwortlich für die Rubrik “Systemischer Lupus erythematodes und Antiphospholipidsyndrom”

Publikationen

Neue Publikationen von Dr. Denitsa Hadjiski in der Zeitschrift für Rheumatologie

Dr. Denitsa Hadjiski als Ko-Editorin von Medactuell berufen: Verantwortlich für die Rubrik Systemischen Lupus erythematodes

Kontakt

Medical Center Baden-Baden
Beethovenstraße 2
76530 Baden-Baden

Tel. +49 7221 302800
Fax +49 7221 3028020
info@rheuma-badenbaden.de

Service

Ihre Sicherheit ist uns wichtig: Seit 5.2.21 werden alle unsere Mitarbeiter incl. der Ärzte regelhaft einmal die Woche auf SARS-CoV-2 untersucht (PCR-Methode in Zusammenarbeit mit Praxis PD Dr. Gehrke im Haus) und ausserdem wie bisher per Abstrich (Antigen-Schnelltest) bei Symptomen. Alle Mitarbeiter tragen stets Mund-Nasenschutz. Bitte beachten Sie, dass zu unserer und Ihrer Sicherheit auch alle Patienten entweder CE-zertifizierter Mund-Nasenschutz oder FFP-2-Masken tragen müssen. Begleitpersonen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. zum Übersetzen) mit zur Untersuchung.

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Telefonische Erreichbarkeit:
In den Sprechzeiten jeweils ab 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Montag und Dienstag : 8.00 – 12.00 Uhr | 14.30 – 17.00 Uhr
Mittwochs und Freitags : 8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstags : 8.00 – 12.00 | 14.30 – 19.00 Uhr

Nach besonderer Vereinbarung sind Termine auch Freitag nachmittags möglich

Nach oben