Facharzt für Innere Medizin/ Rheumatologie

Prof. Dr. med. Christoph Fiehn

FÄ für Innere Medizin, Rheumatologie,

Geriatrie, Notfallmedizin

Dr. med. Jutta Bauhammer

Endlich Impfung gegen COVID-19 möglich

22.12.2020

Alle Rheumatologen begrüßen es sehr, dass nun endlich ein Impfung gegen die CORONA-Infektion mit SARS-Cov-2 existiert.

Die Rheumatologie Baden-Baden empfiehlt daher, dass sich alle Patienten mit rheumatischen Erkrankungen impfen lassen sollen. Die Impfung verträgt sich mit der rheumatologischen Medikation und diese sollte nicht vorher abgesetzt werden.

Die Impfung mit allen in Europa zugelassenen Impfstoffen ist sicher und wirksam. Die Europäische Zulassungsbehörde hat die Impfstoffe ausführlich geprüft und sie für sicher befunden. Sie sollten dem vertrauen.

Patienten mit rheumatischen Erkrankungen wurden in der Reihenfolge als Menschen mit erhöhter Priorität zur Impfung klassifiziert. Dies ist die Stufe 3 nach denen mit höchsten Priorität (z.B. Mitarbeiter und Bewohner von Pflegeheimen, Intensivpersonal u.a.) und denen mit hoher Priorität (z.B. Ärzte und Personal mit regelmäßigem Patientenkontakt u.a.), welche zuerst geimpft werden.

Bitte verzichten Sie derzeit noch darauf bei uns wegen Attesten anzufragen, solange bis geklärt ist wie die Terminierung zur Impfung abläuft und ob solche dafür nötig sind. Wir wünschen uns aber, dass Sie, wenn es dann soweit ist, auch der Impfung zustimmen. Für Ihre eigenen Sicherheit und Gesundheit und damit die Pandemie gemeinsam besiegt werden kann.

Aktuelles zu CORONA

Regelmäßige Testung aller Mitarbeiter auf SARS-CoV2

Impfen gegen COVID-19: wichtig, sicher und unbedingt zu empfehlen!

Einrichtung einer Hotline für unsere Rheumapatienten im Falle einer SARS-CoV-2 Infektion (COVID-19)

Hydroxychloroquin weiter sicher bei rheumatischen Erkrankungen: Neue Stellungnahme der DGRh zu Antimalariamitteln und COVID-19

Kontakt

Medical Center Baden-Baden
Beethovenstraße 2
76530 Baden-Baden

Tel. +49 7221 302800
Fax +49 7221 3028020
info@rheuma-badenbaden.de

Service

Ihre Sicherheit ist uns wichtig: Alle Mitarbeiter tragen stets Mund-Nasenschutz. Bitte beachten Sie, dass zu unserer und Ihrer Sicherheit auch alle Patienten entweder CE-zertifizierter Mund-Nasenschutz oder FFP-2-Masken tragen müssen. Begleitpersonen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. zum Übersetzen) mit zur Untersuchung. Alle unsere Mitarbeiter sind ausserdem komplett gegen SARS-CoV2 („Coronoavirus“) geimpft. Dies empfehlen wir auch mit voller Überzeugung und Nachdruck allen unseren Patienten und deren Angehörigen.

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Telefonische Erreichbarkeit:
In den Sprechzeiten jeweils ab 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Montag und Dienstag : 8.00 – 12.00 Uhr | 14.30 – 17.00 Uhr
Mittwochs und Freitags : 8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstags : 8.00 – 12.00 | 14.30 – 19.00 Uhr

Nach besonderer Vereinbarung sind Termine auch Freitag nachmittags möglich

2021-01-11T15:03:58+00:00
Nach oben