Labor 2017-10-29T11:36:33+00:00

Autoimmunlabor

Die Auto­im­mun­se­ro­lo­gie (ANA, ANCA, Rheu­ma­fak­tor, Anti-CCP-Anti­kör­per und ande­re ) ist sehr wich­tig für die Dia­gno­se ins­be­son­de­re der Kol­la­ge­no­sen, Vasku­lit­i­den, aber auch der rheu­ma­to­iden Arthri­tis (Abb.).  Wir bie­ten in unse­rem Labor die wich­tigs­ten Tests zur Dia­gnos­tik in der Rheu­ma­to­lo­gie an. Unse­re erfah­re­ne Medi­zi­nisch tech­ni­sche Assis­ten­tin Fr. E. Lie­bich hat in jah­re­lan­ger Arbeit an dem ACU­RA-Rheu­ma­zen­trum Baden-Baden beson­de­re Kom­pe­tenz und Exper­ti­se ins­be­son­de­re in der Beur­tei­lung von anti­nu­kle­ären, aber auch anti­zy­to­plas­ma­ti­schen Anti­kör­pern und ANCA im Immun­fluo­res­zenz-Mikro­skop gewin­nen kön­nen. Dar­über­hin­aus wer­den ELI­SA-Metho­den und Immu­no­blot-Tech­no­lo­gie ange­wen­det. Dabei arbei­ten wir mit Labor­kits der Fa. EUROIMMUN, Lübeck. Bei allen Tests wel­che wir nicht sel­ber durch­füh­ren arbei­ten wir mit dem MVZ Labor Volk­mann in Karls­ru­he zusam­men. Die Pro­ben wer­den täg­lich abge­holt und bear­bei­tet.

Frau Eli­sa­beth Lie­bich, MTA                                        Immun­fluo­res­zenz­ar­beits­platz des Auto­im­mun­la­bors

Immun­fluo­res­zenz­bild von so genann­ten Jo-1-Anti­kör­per im Blut bei einer Pati­en­ten mit einer Poly­myo­si­tis (auto­im­mu­nen Ent­zün­dung der Mus­ku­la­tur).